Schrauben-Lexikon.de - Tipps & Tricks für Einsteiger und Profis
 | Samstag, 10.12.2016 15:37:33 Uhr  

10. Blindniettechnik

Die Blindniet-Technik wurde als Befestigungsverfahren an Hohlprofilen und für ähnliche einseitig zugängliche Einsatzbereiche entwickelt. Das einfache, schnelle Prinzip hat inzwischen in vielen Montagebereichen herkömmliche Verbindungs- und Befestigungsaufgaben abgelöst. Die von uns angebotenen Setzgeräte sind langlebig und ergonomisch geformt.


10.1 Funktion und Montage
   (nach oben)

1.1 Blindnieten

1.2 Blindnietmuttern

Blindniete Arbeitsgang 1

Von der Werkstück-vorderseite aus wird der Blindniet in das Bohrloch geführt. Der Zugdorn wird bis zur Kopfanlage vom Mundstück des Setzwerk-zeuges aufgenommen. Die Blindnietgröße richtet sich nach Belastung und Materialstärke.

Blindnietmutter Arbeitsgang 1

Die Blindnietmutter wird auf den Gewindedorn aufgeschraubt und von der Werkstückvorderseite aus in das Bohrloch eingeführt. Die Länge der Blindnietmutter richtet sich nach der Materialstärke.

Blindniete Arbeitsgang 2

Durch Betätigung des Setzwerkzeuges wird das überstehende Ende der Niethülse durch den Zugdornkopf zu einem Schließkopf verformt. Die Materialien werden zusammengepresst.

Blindnietmutter Arbeitsgang 2

Durch Betätigung des Setzwerkzeuges verformt sich die Blindnietmutter - ein festsitzendes Gewinde ist sekundenschnell, unverrückbar und fest hergestellt.

Außerdem können in diesem Zuge Materialien zusammengepresst werden.

Blindniete Arbeitsgang 3

Der Nietdorn reißt an der Sollbruchstelle ab - eine feste Nietverbindung ist entstanden.

Blindnietmutter Arbeitsgang 3

Nun kann nach dem Herausschrauben des Gewindedornes mit einer metrischen Schraube ein zusätzliches Teil befestigt werden.

10.2 Formen, Typen und Unterscheidung von Blindniettechnik   (nach oben)

unterschiedliches Merkmal

Blindnieten

Blindnietmuttern

Niethülse

Kopf-Form


- Standard

Form A
nach DIN 7337



kleiner Flachkopf

Form B

nach DIN 7337




Senkkopf 120°

Form C

nach DIN 7337



großer Flachkopf

Form F


Flachkopf

Form S


Senkkopf 90°

- Spezial

Form FK



Flachrundkopf

Form SK



kleiner Senkkopf

Form KP


Klemmprofilkopf

 

Form SK

kleiner Senkkopf

Schaft-Form

glatt, voll
nach DIN 7337



offenes
Schaftende

glatt, quer teilgeschlitzt



Mehrbereichsschaft mit offenem Schaftende

gerillt, für Sacklochnietungen



offenes
Schaftende

rund

durchgehendes, offenes Mutterngewinde

sechskant

durchgehendes, offenes Mutterngewinde

glatt, voll für dichte Nietungen


geschlossenes Schaftende

glatt, mit Press-laschenschlitzung


für weiche Werkstoffe, offenes Schaftende

mit M-Gewinde



offenes
Schaftende

rund



Sacklochgewinde. geschlossenes Schaftende


Zugdorn

Schaft-Form

Kopf-Form

glatter Schaft
halbrunder Kopf


nach DIN 7337

gerillter Schaft
halbrunder Kopf


Greifhilferillung (hochfeste Blindniete)

gerillter Schaft
zylindr. Holhkopf


Greifhilferillung (Nietverstärkung)

Blindnietmuttern werden auf einem Zugdorn mit Gewinde aufgeschraubt. Nach dem Setz-vorgang wird der Zugdorn ausgeschraubt.


Tabelle 68: Typen von Blindniettechnik

Lieferbare Werkstoffkombinationen finden Sie im Online-Shop von www.wegertseder.com


10.3 Maße für Blindnieten   (nach oben)

Flachkopfniete

Senkniete

 

großer Flachkopf

d1= Nenndurchmesser Niete d2= Kopfdurchmesser Niethülse k = Kopfhöhe Niethülse d3 = Durchmesser Nietdorn

Tabelle mit Maßen für Blindnieten Teil 1

Tabelle mit Maßen für Blindnieten Teil 2



10.4 Bohrlochdurchmesser für Blindnieten u. Spezialblindnieten   (nach oben)

Bohrlochdurchmesser für Blindnieten u. Spezialblindnietenhrlochdurchmesser bei Blindnieten

Für Standard-Blindnieten gilt:

Standard-Blindnieten

Für Blindniet-Muttern gilt:

Blindniet-Muttern


Typ

d1 Nenn-Ø 

2,4

3,0

3,2

4,0

4,1

4,8

4,9

5,0

5,2

6,0

6,3

6,4

6,6

7,7

Tol.

FG Schaft gerillt

-

-

3,4

4,3

-

5,1

-

-

-

-

-

-

-

-

± 0,1

M Gewinde-

Blindniete

-

(M 5)

3,1

-

(M 6)

4,1

-

-

-

-

-

-

-

-

-

-

± 0,05

SS Spreizschaft

-

-

3,6

4,4

-

5,2

-

-

-

-

-

-

-

-

± 0,1

TRIFOLD“

-

-

-

-

4,2

-

-

-

5,3

-

-

-

-

-

± 0,1

MEGAGRIP“, „G-Lock“,

BULB-TITE“

-

-

-

4 ,1

-4,2

-

5,0

-5,1

4,95

-5,2

-

5,3

-5,5

-

6,4

-6,6

6,6

-6,8

6,7

-6,9

7,9

-8,3

-


10.5 Maße für Blindnietmuttern
   (nach oben)

Maße für Blindnietmuttern

M = Innen- Nutzgewinde d1= Schaftdurchmesser
k
= Kopfhöhe Niethülse d2= Kopfdurchmesser


Typ


Schaftform


M 4



M 5



M 6


M 8



M 10



M


d1 /

k

/ d2

d1 /

k

/ d2

d1 /

k / d2

d1 /

k

/ d2

d1 /

k

/ d2

F

Flachkopf

rund

6,0 /

0,9

/ 9,0

7,0 /

1,1

/10,0

9,0 /

1,6

/12,0

11,0 /

1,6

/14,0

12,0 /

1,6

/15,0



sechskantig*

9,0 /

1,6

/13,0

11,0 /

1,6

/16,0


-


S

Senkkopf

rund

6,0 /

1,5

/ 9,0

7,0 /

1,5

/10,0

9,0 /

1,5

/12,0

11,0 /

1,5

/14,0

12,0 /

1,5

/15,0



sechskantig*


-



-



-



-



-


S kl

kleiner

rund

6,0 /

0,6

/ 7,2

7,0 /

0,6

/ 8,2

9,0 /

0,6

/10,2

11,0 /

0,6 /12,2


-



Senkkopf

sechskantig*

6,0 /

0,6

/ 7,5

7,0 /

0,6

/ 8,5

9,0 /

0,6

/10,5

11,0 /

0,6 /12,5


-




* Sechskant

SW 6

SW 7

SW 9

SW 11


-





Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Die Kommerzielle Benutzung von Text und Bild ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung erlaubt. Bilder und PDF-Dateien enthalten digitale Signaturen, die auch teilweise oder verändernde Entnahme nachvollziehbar machen.